Von Hiesfeld nach Reims - GHZ-Schülerinnen verfassen preisgekrönte Übersetzung

Lena Bonacker, Pauline Graeber, Anna-Lena Hoffmann, Elise Paul, Lisa Ochmann und Lena Wiewiora der Jahrgangsstufe Q2 des Gymnasiums im GHZ in Hiesfeld erhielten den ersten Preis indem Übersetzungswettbewerb  „Erzähl mir von Reims!“ von der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen. Der Wettbewerb ist im Rahmen des Friedensprojekts anlässlich der Gedenktage zum Ersten Weltkrieg ins Leben gerufen worden. Von über hundert eingereichten Übersetzungen und 500 Übersetzern wurde ihre Übersetzung als die beste ausgewählt. Die Aufgabe bestand darin, eine kurze Novelle des berühmten französischen Autors Didier Daenincks vom Französischen ins Deutsche zu übertragen. Der Erzähltext wurde eigens für diesen Wettbewerb geschrieben und beschreibt eindrücklich die Sinnlosigkeit des Krieges. Im Hintergrund der Handlung steht die brennende Kathedrale von Reims. Die Übersetzung war eine knifflige Aufgabe, die die Schülerinnen umso mehr forderte, je intensiver sie sich mit ihr befassten. Es galt nicht nur, den Sinn wiederzugeben, sondern den Text in allen seinen Facetten zu erfassen und diese Vielschichtigkeit angemessen ins Deutsche zu übertragen. Dies erforderte an einigen Stellen, den genauen Wortlaut des Autors zugunsten poetischer Formulierungen zu umschreiben, um deutschen Lesern den Text nahe zu bringen. Die jungen Literatinnen mussten nach dem Weg suchen, auf der einen Seite der Idee des Originaltextes treu zu bleiben und auf der anderen Seite einen gut leserlichen und schlüssigen Text zu erstellen. Nach der langwierigen und harten Arbeit freuten sich die Schülerinnen sehr, als sie die Nachricht von ihrem Sieg erhielten. 
Die offizielle Preisverleihung findet am 1. Juni im Forum Freies Theater in Düsseldorf statt. Dort werden die Schülerinnen Gelegenheit haben, im Wechsel mit dem Vortrag des Autors Auszüge aus ihrer Übersetzung zu rezitieren und den Autor bei den anschließenden Feierlichkeiten kennenzulernen. In Düsseldorf erwartet sie nicht nur die Veröffentlichung ihrer Übersetzung zusammen mit der Erstpublikation des Originaltextes, sondern auch ein besonderer Preis: eine Reise nach Reims.

Aktuelle Mitteilungen

Sehr geehrte Eltern!

Wir haben die wichtigsten Termine für das kommende Schuljahr für Sie in einer PDF-Datei zusammengefasst. Diese Datei ist auf der Homepage unter "Eltern-Alle Informationsblätter" downloadbar. Den tagesaktuellen Terminplan finden Sie wie gewohnt auf der Startseite unter dem Link "Termine". Standardmäßig ist dieser Terminplan auf "Monat" gestellt. Für eine detaillierte Übersicht verwenden Sie bitte "Woche" oder "Terminübersicht". Bei Fragen zu Terminen wenden Sie sich bitte an Herrn Angst.