Datenschutzerklärung

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Diensteanbieter dieses Internetangebots ist das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Völklingerstr. 49, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/586740, E-Mail: poststelle(at)msw.nrw.de.

Bei Beschwerden, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte zunächst an die Verantwortlichen für die Website:

Schulleitung:
OStD Bernd Saalfeld (Schulleiter)
StD Ulrich Angst (stellvertr. Schulleiter)

Webmaster

StR Alexander Feldmann

Datenschutzbeauftragter der Schule

StR Alexander Feldmann

Behördlicher Datenschutzbeauftragter für den Kreis Wesel

Marcus Kruhs

Email: dsb.schulen(at)medienzentrum-kreis-wesel.de

 

Haftungsausschluss

Links zu anderen Webseiten

Diese Webseiten können Links zu anderen Websites enthalten. Für den Inhalt dieser anderen Websites sind wir nicht verantwortlich.


Gewährleistung

Alle Angaben dieses Internetangebotes wurden sorgfältig geprüft. Eine Garantie für Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann jedoch nicht übernommen werden. Wir stellen diese Informationen ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung zur Verfügung. Des Weiteren schließen wir jegliche Haftung für Schädenaus, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen.


Urheberrecht

Alle Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken) auf diesen Webseiten unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Die Inhalte sind nur für den bestimmungsgemäßen Abruf im Internet frei nutzbar und dürfen außerhalb der Grenzen des Urheberrechts nicht ohne unsere ausdrückliche schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form vervielfältigt, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

Fotos

Wir veröffentlichen nur Fotos, deren Bildrechte die Schule entweder innehat oder die der Schule übertragen wurden.

Dabei verwenden wir nur Fotos von Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigte der Schule die ausdrückliche schriftliche Erlaubnis zur Veröffentlichung gegeben haben. Ein Musterformular (Einwilligung Personenabbildungen) für diese schriftliche Einverständniserklärung erhalten alle Erziehungsberechtigung bei der Anmeldung ihres Kindes. Sofern diese nicht widerrufen wird, gilt die Erklärung für die gesamte Schulzeit.

Sollte ihr Kind in einer der Bildergalerien im Vordergrund deutlich erkennbar sein, ohne dass Sie uns die Erlaubnis zur Veröffentlichung erteilt haben, so bitten wir, dieses Versehen zu entschuldigen und uns umgehend zu informieren. Wir werden das Foto dann unverzüglich löschen.


Datenschutz und Datensicherheit

Wir unterstützen den Schutz der Privatsphäre unserer Nutzer. Von personenbezogenen Daten wird nur nach Maßgabe der nachstehenden Erklärung zum Datenschutz und zur Datensicherheit (Privacy Policy) Gebrauch gemacht.


Datenschutzgesetze

Wir unterliegen als öffentliche Stelle den Bestimmungen des Nordrhein-Westfälischen Datenschutzgesetzes (DSG NRW) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) bzw. des Mediendienste-Staatsvertrags (MDStV).


Zum Schutz Ihrer Rechte haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen und sichergestellt, dass die Vorschriften über den Datenschutz auch von externen Dienstleistern beachtet werden, die an diesem Angebot mitwirken. Ihre Daten dürfen nur in dem Umfange verarbeitet werden, wie spezielle Gesetze es zulassen oder Ihre Einwilligung vorliegt.

Datenspeicherung

Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben. Sie beinhalten folgende Daten: IP, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referer, User Agent, aufgerufener Hostname.

Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.  

Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite. 

Zugriffe über FTP werden mit anonymisierter Angabe zu Benutzername und IP-Adresse protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt. 

Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).

Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht. Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig.

Eine individuelle Festlegung der Speicherdauer ist nicht möglich.

 

Verwendung von Cookies

Wir verwenden keine Cookies.


Datenübertragung über das Internet

Das Fernmeldegeheimnis schützt auch Ihre Mail-Inhalte und Formulareingaben vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung.Allerdings müssen wir Sie darauf hinweisen, dass die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass übermittelte Daten von Unbefugten zur Kenntnis genommen und eventuell sogar verfälscht oder gelöscht werden.Wenn Sie das mit der Übertragung verbundene Risiko vermeiden wollen, können Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche und Vorschläge auch per Briefpost an die im Impressum angegebene Adresse zusenden.

Speicherung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald deren Speicherung für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr erforderlich ist.


Betroffenenrechte

Sie können folgende Rechte geltend machen:

Auskunft/ Akteneinsicht

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft bzw. Akteneinsicht über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung

Sind bei uns gespeicherte personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig, haben Sie gem. Art. 16 DSGVO das Recht, diese berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen.

Löschung

Art. 17 DSGVO normiert das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Dieses Recht steht Ihnen insbesondere dann zu, wenn die Speicherung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen haben.

Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn

·         die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird

·         die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen

·         wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen

·         oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben

 

Widerspruch

Sie können bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht geltend machen. Gem. Art. 21 DSGVO ist jedoch zu berücksichtigten, ob schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Datenübertragbarkeit

Ist die Verarbeitung Ihrer Daten mit Hilfe eines automatisierten Verfahrens erfolgt, haben Sie gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an eine andere Schule zu übermitteln bzw. durch uns übermitteln zu lassen.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben gem. Art. 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, uns erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Beschwerde

Art. 77 DSGVO normiert ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf unter Tel. 0211/38424-0 oder per E-Mail: poststelle@ldi.nrw.derichten.

Rechte der Nutzer

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten ( § 20 DSG NRW , § 4 Abs. 7 TDDSG , § 20 MDStV ).
Darüber hinaus haben Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Rückfragen

Bei Rückfragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebenen verantwortlichen Personen.
Außerdem steht Ihnen der Landesbeauftragte für Datenschutz als Ansprechpartner zur Verfügung unter:
E-Mail:
poststelle(at)ldi.nrw.de
Internet:
http://www.lfd.nrw.de/
Telefon : 49 211 38424 0
Fax: 49 211 38424 10