Die Eine-Welt-AG

Im März 2006 wurde die Eine-Welt-AG unseres Gymnasiums von zwei Schülern der neunten Klasse initiiert. Betreut wird sie seitdem von Frau Maasmann, die zusammen mit uns Schülern verschiedener Jahrgangsstufen tolle Ideen zur Umsetzung unseres Ziels entwickelt. Unsere AG setzt sich, wie der Name bereits sagt, für das kulturelle, politische und soziale Zusammenleben der Menschen in der ganzen Welt und vor allem in Entwicklungsländern ein. So liegt unser Bestreben in dem Sammeln von Geld, das wir an soziale Hilfsprojekte auf der ganzen Erde verteilen möchten. Dieses Geld nehmen wir durch den Verkauf von Waffeln an dem Nachmittag der offenen Tür oder an Elternsprechtagen ein. Auch haben wir bis vor kurzem fair gehandelte Produkte verkauft, damit wir den Erlös an andere Kinder spenden konnten, die es leider nicht so gut haben wie viele von uns. Sie sollen schließlich auch eine bessere Ernährung, eine gute soziale Entwicklung und eine angemessene Schulbildung bekommen! Solche Spendenaktionen konnten wir bereits zweimal durchführen: Im Dezember 2006 konnte die AG der Hilfsorganisation Unicef durch einen Sponsorenlauf eine große Spende für Afrika zur Verfügung stellen. Und auch 2010 ging Geld an Haiti, was damals und auch heute noch dringend zum Aufbau der Insel benötigt wurde. Durch größere Aktionen wie dem Verkauf von Autogrammen von Prominenten auf fair gehandelten Filtertüten (2013) oder dem Verkauf von unseren Wellness-Tüten (2014) konnte die AG weitere große Summen einnehmen, die dem lokalen Projekt KiM (Kind im Mittelpunkt: Verein zur Förderung der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin im St. Vinzenz-Hospital Dinslaken) zugute gekommen sind. Wir suchen immer neue Gesichter, die sich wie wir mit Herzblut für ein besseres Leben von anderen einsetzen möchten. Wer Interesse hat, kann sich jederzeit gerne bei Frau Maasmann melden- allerdings solltet ihr mindestens die siebte Klasse besuchen, um ein aktives Mitglied der Eine-Welt-AG zu werden! Wir freuen uns auf euch!

Ansprechpartmer

Frau Maasmann