Der Physik-LK im Quantenlabor

Reportage - Reportage vom 29.09.2018

Am Donnerstag, 06.09.2018, besuchte der Physik-LK zusammen mit seinem LK-Lehrer Herrn Angst im Rahmen der Studienfahrt ein Quantenlabor, das zu dem Campusgelände von DESY, dem Deutschen Elektronen-Synchroton, gehört.

Unser Tag startete mit verschiedenen Experimenten, dazu zählen der Franck-Hertz-Versuch, Versuche zur Röntgenstrahlung oder auch zur Elektronenbeugung. Wir konnten uns zu zweit jeweils ein Experiment aussuchen, das wir dann bearbeitet haben. Unter anderem haben wir Vermutungen über die Vorgänge während der Experimente angestellt, so haben wir zum Beispiel überlegt, wie die konzentrischen Ringe auf dem Leuchtschirm bei der Elektronenbeugung zustande kamen. Das Experimentieren hat uns Freude bereitet und dazu beigetragen, mehr über die Quantenphysik erfahren zu wollen.

Nach einer Mittagspause in der hauseigenen Mensa haben wir unsere Arbeit an den Experimenten abgeschlossen und uns gegenseitig die Arbeitsergebnisse vorgestellt. Dazu zählte, dass wir den Versuchsaufbau sowie die Vorgänge auf Quantenebene erklärt haben.

An diesen aufschlussreichen Vormittag im Labor schloss sich eine Führung über das gesamte Gelände von DESY an. Denn DESY bedeutet nicht nur das Arbeiten in Laboren, sondern zum Beispiel auch die Wissensvermittlung über die DESY-Universität. So wurden wir zum einen von Karin Ong, einer Physikerin, die sich auf das Schülerlabor bei DESY spezialisiert hat, und zum anderen von Studenten der Universität von DESY betreut. 

Die Führung gab uns einen Einblick in die vielseitige Arbeitswelt bei DESY, denn dort wird nicht nur Wissen erlernt und vermittelt, sondern auch geforscht, um die Vielfalt von Materie und dem Nano-Kosmos zu entschlüsseln. Nach diesem Tag haben wir alle einen intensiven Eindruck bezüglich der Komplexität von DESY bekommen; uns wurde verdeutlicht, dass es zahlreiche Berufe gibt, in denen man im Bereich der Physik arbeiten kann.

Somit haben wir dort wertvolle Erfahrungen und Eindrücke sammeln können.

(Paula Ackenhausen, Q2)

Reportagen