Frühlingskonzerte 2018

Reportage, Musik - Reportage vom 16.04.2018

Auch dieses Jahr fanden am 15. und 16. März wieder unsere zwei Frühlingskonzerte statt, an denen unzählige Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen mitwirkten.

 

Den Anfang machte am Donnerstag das Bläserensemble der 6. Klassen, unter Leitung von Herrn Zbikowski  (Musikschule Rhein-Ruhr). Die Kinder treffen sich seit Beginn diesen Schuljahres einmal die Woche zum gemeinsamen Musizieren. Das Ergebnis war in Form von drei verschiedenen Stücken zu bestaunen. Darauf folgte ein buntes Programm unter Mitwirkung aller Musik-AGs unserer Schule. Der Schulchor und die BigBand, unter der Leitung von Frau Jäger, begeisterten das Publikum unter anderem mit A-capella-Stücken, Jazz-Klassikern und improvisierten Soli. Die Rockband „RackTag“, unter der Leitung von Herrn Lemke, brachte mit einem Mix aus alten Rockklassikern und modernen Popstücken den Saal zum Beben. Einen ganz besonderen Punkt des Programms machte das Stück „Feeling Good“ der BigBand, unterstützt von den Sängerinnen Jana Krause und Luisa Homberg, aus. Dieses Stück kam so gut an, dass es Freitag gleich ein zweites Mal gespielt wurde!

 

Die schuleigene Tontechnik-AG sorgte für einen reibungslosen technischen Ablauf des Abends. Wie jedes Jahr fing sie dafür schon Tage vor dem Konzert mit der Planung ihrer Show an und übertraf sich dabei mal wieder selbst!

 

Den Höhepunkt der Abende bildete traditionsgemäß die Verabschiedung der Q2 am Freitag. Für ihre jahrelange, harte Mitarbeit in den Musik-AGs wurde jedem ein kleines Geschenk überreicht. Als sie dann ein eigens umgedichtetes Abschiedsstück vorgetragen hatten, begleitete tosender Applaus sie wieder von der Bühne.

 

Am Ende kann man auf zwei wundervolle Abende zurückblicken, die durch die tatkräftige Unterstützung vieler Menschen, auch außerhalb der Musik-AGs, zu einem gemeinsamen Erlebnis wurden. 

 

Sebastian Sanders, Musikkurs Q1

Reportagen