Herzlichen Glückwunsch den frisch gebackenen Schulmediatoren!

Reportage - Reportage vom 20.02.2019

Einen fairen Umgang miteinander fördern, wirksame Mechanismen zur Konfliktlösung etablieren, Gewalt vorbeugen: Dies sind die Ziele der ARAG Förderinitiative „Konfliktmanagement an Schulen“, die Lehrkräfte, Eltern, Fachkräfte für Schulsozialarbeit, Schulpsychologen und Schulleitungen zu Schulmediatoren ausbildet. Seit 2017 nahmen Herr Dr. Lemke und Frau Fuchs im Rahmen dieser Initiative an insgesamt 88 Ausbildungsstunden teil und erhielten nun im Rahmen einer Abschlussfeier, zu der sie von Herrn Angst begleitet wurden, ihre Qualifikationsbescheinigung sowie eine Gebäudeplakette, die die Schule für die Ausbildung auszeichnet. Die Plakette verweist auf die zielgerichtete Anwendung von Mediation, mit deren Hilfe der Umgang mit Konflikten nachhaltig verändert wird. Das dadurch verbesserte Schulklima ist ein echter Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler und alle weiteren am Schulalltag beteiligten Personen.

(auf dem Foto (v.l.n.r): Martin Oppermann (Ministerium für Schule und Bildung NRW), Kathrin Fuchs, Ulrich Angst, Dr. Vytautas Lemke, Klaus Heiermann (ARAG SE))

Reportagen