Nachmittag der offenen Tür am Gymnasium im GHZ

Reportage - Reportage vom 17.01.2020

Während durch die Flure des Gymnasiums im GHZ der Duft von Pizza, Popcorn, Zuckerwatte und frische gebackenen Waffeln zieht, haben sich in der Aula bereits viele neugierige Besucher und Besucherinnen versammelt, um sich ein Bild von „ihrer“ neuen Schule zu machen. Der neue Schulleiter, Daniel Tiszay, begrüßt die Kinder und ihre Eltern und will wissen, was Elias sich denn am meisten interessiert. „Die Naturwissenschaften“ - kommt da auch prompt. So strömen dann auch alle Besucher in die Flure, Klassen – und Fachräume, in denen Schüler*innen und Lehrer*innen ein Angebot vorbereitet haben, das die Buntheit und Vielfältigkeit ihrer Schule zeigen soll.

Während die Mutigen die Kletterwand in der Sporthalle erklimmen und sich durch den Dschungelparcours turnen, treibt es die anderen in die Fachräume, in denen experimentiert, gerätselt, gebastelt oder geknobelt werden kann. Wie immer haben die Fachschaften alles gegeben, um den zukünftigen Gymnasiasten einen lebendigen Eindruck in ihre Fächer und die Schule zu geben.

Die Fotos zeigen, dass die Kinder mit Feuereifer und viel Spaß bei der Sache waren.

Und sicher wird der eine oder die andere am Schluss der Veranstaltung überzeugt davon sein, im Gymnasium im GHZ „ihre/seine“ richtige Schule gefunden zu haben.

Reportagen