Projekt mit Nijkerk - 1. Schritt

eTwinning, Reportage - Reportage vom 18.12.2019

Ende November wurden unsere Siebtklässler über das Projekt mit dem Corlaer College in Nijkerk informiert, sodass Anfang Dezember die Briefe geschrieben und versendet werden konnten. Nun ist der erste Schritt in der Projektphase abgeschlossen. Dieses Jahr nehmen 27 SchülerInnen aus Nijkerk am Projekt teil, wohingegen 43 SchülerInnen auf unserer Seite teilnehmen. Heute bekamen die Klassen 7a, b und c die Briefe ausgehändigt.

Hier zwei persönliche Berichte der Schülerinnen und Schüler aus den Klassen:

Susan schreibt zum Beispiel: „Wir haben uns über den ersten Schritt des Projekts gefreut und konnten es kaum erwarten, die Briefe zu schreiben. Als wir die Namen der Partner hatten – was schon sehr aufregend war – haben wir auch schon mit dem Schreiben der Briefe begonnen. Sofort machte sich jede in unserer Klasse an die Arbeit und alle ließen ihrer Kreativität freien Lauf, was auch an den Zeichnungen und Fotos, die wir beigefügt haben, zu erkennen war. Das Projekt bietet eine tolle Möglichkeit, jemanden kennen zu lernen, ohne sein Handy zu benutzen – eine gute Alternative. Der Brief meines Partners war zwar nicht handschriftlich erstellt, aber ich habe mich dennoch gefreut. Die Klasse freut sich schon auf den nächsten Schritt.“

Hendriks Meinung zum ersten Schritt lautet: „Ich habe mich gerne für dieses Projekt entschieden. Die erste Aufgabe bestand darin, einen Brief über sich selbst zu schreiben. Am Anfang war ich etwas unsicher, weil ich nicht wusste, was ich alles schreiben sollte. Aber als es mir klar war, schrieb sich der Brief sehr schnell und es hat mir Spaß gemacht. Als ich dann heute den Brief von meinem Partner in meinen Händen hielt, konnte ich es kaum erwarten, ihn zu lesen. Jetzt habe ich einen Brieffreund und bin sehr froh darüber.“

Bald folgt schon der zweite Schritt, wo alle Projektbeteiligten unserer Jahrgangstufe 7 scrapbooks zum Thema Schule und Schulalltag selbstständig im Rahmen eines Projekttages gestalten werden. Geplant ist Anfang Februar, um den Halbjahreswechsel – wie jedes Jahr.