Ordnungspartnerschaft mit der Dinslakener Polizei

Im Februar 2007 wurde im GHZ die schon lange andauernde gute Zusammenarbeit zwischen der Polizei und dem Gymnasium in Hiesfeld in eine vertraglich geregelte Ordnungspartnerschaft überführt. Ziel dieser Verbindung ist es, Polizeiarbeit und pädagogische Arbeit miteinander zu verknüpfen, wobei pädagogische Mittel immer im Vordergrund stehen sollen. Dabei ist die kontinuierliche Betreuung und Begleitung potentiell gefährdeter Jugendlicher ein wichtiger Punkt des Vertrages.
Die neue Ordnungspartnerschaft ergänzt das Gewaltpräventionsprogramm des Gymnasiums durch die Fortsetzung der Verkehrserziehung in den fünften und sechsten Klassen durch eine "Busschule" und einen erweiterten Radfahraufbaukurs.. In den zwölften Klassen werden junge Fahrer angesprochen, wobei zu schnelles Fahren und Fahren unter Alkoholeinfluss nur zwei der dort angesprochenen Themen sind.
Bezirksbeamter Dieter Kehr ist für das Gymnasium im GHZ der offizielle Ansprechpartner.

Weiterleitung zur Website der Kreispolizei Wesel