Mobilitätserziehung

Die Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Jugendliche beiteiligt waren, ist in Dinslaken erneut gestiegen. Dies betrifft besonders Radfahrunfälle der 12-14-jährigen im immer dichter werdenden Verkehr. Aber auch die besonderen Anforderungen im motorisierten Straßenverkehr für Führerscheinneulinge, beim begleiteten Fahren (sog. Führerschein mit 17), beim Beifahren, auf Diskothekenfahrten, usw. gilt es zu berücksichtigen. Die Verkehrssicherheit unserer Schülerinnen und Schüler ist uns ein besonderes Anliegen. Daher werden werden am Gymnasium folgende Schulungen in Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde Wesel regelmäßig durchgeführt:

  • Radfahraufbaukurs (Ende Klasse 6)
  • Junge Fahrer (Anfang Jgst. 12)

Darüber hinaus ist der Einsatz von Busscouts am Schulzentrum Hiesfeld geplant. Das sind speziell ausgebildete Schülerinnen und Schüler, die in den Linienbussen mitfahren. Anprechpartner in Sachen Mobilitätserziehung sind Frau Götz und Frau Schepers.

Ansprechpartner

Frau Götz

Frau Schepers

Reportagen

Bitte eine Reportage auswählen!


Keine Artikel in dieser Ansicht.