Informationen zum Unterrichtsfach Deutsch

Was erwartet dich in der Erprobungsstufe?

Wir sprechen über erlebte und erfundene Geschichten, über Gereimtes und Ungereimtes, über Zeit und über Arbeit, über Wortarten und Satzglieder, über Briefformen, über große und kleine Wörter, über Jugendbücher, über Punkt und Komma, über Theaterstücke, über eure Bücherei, über Ottos Mops und Didis Iltis, in Hochdeutsch und in Mundart, über fremde und weniger fremde Wörter, hintereinander und füreinander... Wir lesen...Richtiges und Falsches, Groß- und Kleingedrucktes, Märchen und Sagen, Sachtexte und Anweisungen, Fabeln und Balladen, Werbeanzeigen und Lügengeschichten, Gedichte und Geschichten, von Räubern und Reisen, von Helden und Hexen, von Freundschaft und Verrat, von Katz und Maus, von Hinz und Kunz, leise und laut, vorwärts und rückwärts... Wir schreiben...über uns und andere, Steckbriefe, Tierbeschreibungen, Berichte, Aufsätze, halbe und ganze Geschichten, Tabellen, Rechtschreib- und Grammatikregeln, ins Heft, auf Plakate, regelmäßig, in Schreibschrift, ins Reine, mit Füllfederhalter und mit Begeisterung, ab und vor... Wir spielen... mit Sprache und Bedeutung, mit Lauten und Gesten, mit Rollen und Perspektiven, Szenen vor und Gespräche nach, mit Händen und Füßen...

Die Aufgaben des Deutschunterrichts

Der Deutschunterricht am Gymnasium hat die Aufgabe, die sprachlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, d.h. ihre Verstehens-, Ausdrucks- und Verständigungsfähigkeit, weiterzuentwickeln. Seine Aufgabe ist es, den Zugang zur Welt der Literatur, der Sach- und Gebrauchstexte sowie zu der der Medien zu eröffnen. Die Begegnung und Auseinandersetzung mit Literatur in ihren unterschiedlichen historischen und gesellschaftlichen Bezügen soll Leseinteresse und -vergnügen wecken und zur Lektüre auch außerhalb des Unterrichts anregen. Texte zu verstehen, ihnen Informationen zu entnehmen, die Wirkungsweisen von Medien zu kennen und einzuschätzen, also Lese- und Medienkompetenz zu entwickeln, ist für die gesamte Schullaufbahn, für ein Studium oder eine berufliche Ausbildung von großer Bedeutung. Der Deutschunterricht stellt das methodische Instrumentarium, die erforderlichen Kenntnisse, Strategien und Arbeitstechniken zur Verfügung, um Texte zu untersuchen, zu verfassen und Literatur zu verstehen. Dem Deutschunterricht kommt für das sprachliche Lernen in allen Fächern orientierende Funktion zu.

[Nach den Kernlehrplänen des Landes Nordrhein-Westfalen für den gymnasialen Deutschunterricht]

Neben einem didaktisch und methodisch an die Erfordernisse der jeweiligen Lerngruppe angepassten Unterricht sind u.A. das Aufsuchen außerschulischer Lernorte wie zum Beispiel einer Bibliothek, eines Theaters etc. selbstverständlicher Bestandteil des Deutschunterrichtes an unserem Gymnasium. Auch außerhalb des Stundenraters können die Schülerinnen und Schüler z.B. im Rahmen von Autorenlesungen, Literatur- und Zeitungsprojekten wichtige Kompetenzen erlangen und Erfahrungen sammeln. Für detailliertere Informationen stehen Ihnen unsere schulinternen Lehrpläne zur Verfügung, die Sie über die nebenstehenden Links einsehen können.

Förderstunden in Jahrgangsstufe fünf

Dem Fach Deutsch stehen laut der aktuellen Stundentafel zwei klassenübergreifende Förderstunden in der Jahrgangsstufe fünf zur Verfügung, die vorrangig dem Abbau und der Verhinderung von Defiziten dienen sollen. Nicht nur im Deutschunterricht selbst, sondern ebenfalls in allen anderen Unterrichtsfächern können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer langfristig von den individuellen Fördermaßnahmen profitieren.

In einer dieser Förderstunden werden nach vorheriger Diagnose durch die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer der fünften Klassen die Lese- und Rechtschreibfertigkeiten von Kindern, die in diesen Bereichen noch gravierende Schwierigkeiten haben, verbessert.

Die zweite Förderstunde richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler, deren Erstsprache nicht Deutsch ist und die daher in diesem Bereich besondere Förderung brauchen, damit sicheres Hörverstehen und Leseverstehen auch bei längeren oder komplizierteren Texten gewährleistet werden können.